Tierkommunikation

Die telepathische Kommunikation ist älter als wir Menschen. Sie ist eine ganz natürliche, selbstverständliche Kommunikation zwischen Lebewesen.

Der Begriff Telepathie stammt aus dem Griechischen (tele bedeutet fern, patheia Empfindung, Empfänglichkeit).

In der telepathischen Kommunikation werden Informationen (Gefühle, Bilder, Gedanken, Worte...) von einer Wesenheit (Mensch, Tier, Pflanze) zur anderen übertragen, wobei die Übertragung nicht über die klassischen Sinne stattfindet (Sehen, Hören, Spüren, Schmecken, Riechen).

Tiere kommunizieren neben der Körpersprache und den Lautäußerungen telepathisch miteinander.

Fotoquelle: Doppler, privat
Fotoquelle: Doppler, privat

Beratung/Fernsitzung

Mit Hilfe eines Fotos oder einiger Haare des Tieres nehme ich Kontakt auf und stelle die Fragen. Die Antworten werden in einem Gesprächsprotokoll notiert, das dem Besitzer / der Besitzerin per eMail übermittelt wird. Das Foto bzw. die Haare dienen mir dazu, leichter Kontakt aufnehmen zu können. Sie stellen sozusagen eine Brücke zwischen mir und dem Tier her.

Da es in der Telepathie keinen Unterschied macht, ob sich das Tier, mit dem man kommuniziert, im selben Raum befindet oder am anderen Ende der Welt, werden Tierkommunikations-Einzelberatungen oft aus der Ferne abgehalten. Die Besprechung des von mir angefertigten Protokolls kann per Telefon oder per eMail oder Chat erfolgen.

Es sind aber auch gerne Sitzungen in meinem Arbeitsraum möglich. Dies hat den Vorteil, dass der Besitzer auf die Äußerungen von dem Tier gleich reagieren kann und weitere Fragen stellen kann.

 

 

Preise

Für ein Standard-Tiergespräch mit Gesprächsprotokoll aus der Ferne verrechne ich € 40 (Dauer ca. 50 min).

 

Für ein kurzes Ferngespräch, bei dem nur ein bis zwei Fragen mit dem Tier geklärt werden sollen (aus der Ferne) verrechne ich € 30,-

 

Eine Einheit  in meinen Räumen (45 min/Einheit) kostet € 40

 

Hinweis

 

Ich stelle keine Diagnosen, sondern gebe ausschließlich das weiter, was mir die Tiere vermitteln - Gefühle, Aussagen, Bilder...

Ein Tiergespräch ersetzt keinen Besuch beim Tierarzt! Es ist lediglich

ein Zugang zur Erlebens- und Gefühlswelt der Tiere.